Zum Hauptinhalt springen

Kirchengemeinderäte auf Tour

Von Freitag, 19.07., Abend bis Samstag, 20.07.19 waren die Kirchengemeinderäte unserer Seelsorgeeinheit auf Klausur in Herrenberg. Zu Beginn haben wir uns – jeder für sich – mit uns und unserem Glauben auseinander gesetzt. Was hat uns als Kinder im Glauben geprägt? Welche Rolle spielt der Glauben bei Berufswahl in der Partnerschaft bzw. in der Familie? Wie sehe ich mich im Glauben im Heute? Diese Fragen haben wir zu Papier gebracht. Auch die Liturgie und das Spirituelle sind an diesem Wochenende nicht zu kurz gekommen. Sowohl am Freitag Abend als auch am Samstag wurde dafür viel Zeit eingeräumt.Weiterlesen

Ministranten-Aufnahme

Am Sonntag, 30. Juni in der St. Franziskuskirche und am 14. Juli in der St. Andreaskirche stellten sich 18 neue Ministranten den Kirchengemeinden vor. Ein Reporter und Kameramann befragte die Minis: „Was ist das Schönste am Ministrant sein? „ Gemeinschaft, Freude, ein besonderer Dienst“ waren einige Antworten.Weiterlesen

Ein Auto für die Katholische Sozialstation

Mobilität ist Grundvoraussetzung im Pflegedienst Reutlingen

Bisher klein, blau und flexibel – die Katholische Sozialstation in Reutlingen ist noch mobiler geworden. Seit einigen Monaten gehört nun auch ein weißer bunt bedruckter Kleinwagen zum Fuhrpark der Einrichtung in Orschel-Hagen.
Weiterlesen

Das Schiff hisst die Segel, für die nächste Epoche!

50-Jahrfeier der Kirche St. Andreas in Orschel-Hagen

„Hier schwimmt ein Segelschiff!“ waren die Worte des damaligen Pfarrgemeinderates, als die neuge­baute katholische Kirche, St. Andreas, im Juni 1969 endlich eingeweiht werden konnte, und so sehen es die Or­schel-Hagener bis heu­te. Sie empfinden das Gotteshaus als „ihr Segelschiff“!
Beim feierlichen Weihejubiläum am Sonntag, den 2. Juni 2019, gab es zum An­lass daher auch ein wür­diges Auf­gebot. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung mit Picknick im Zelt

Als „Abend der Erinnerung…“ aber auch als Blick in die Zukunft“, so Pfarrer Dietmar Hermann, war die Ein­stimmung am Auftakt­sonn­abend vor dem 50-jährigen Jubiläum von St. Andreas am 1.6.2019, gedacht. Um 19h wa­ren bereits fast 100 Interessierte vor der Kirche zusammengekommen  – knapp ein Drittel davon waren keine bekannten Gemeindegesichter, um bei einer kleinen Stadt­teil­füh­rung über den gleich nebenan lie­gen­den Dresdner Platz, die über 50-jährige gemeinsame Vergangen­heit, an­ge­leitet durch den Stadtführer Sven Föll – der selbst in Orschel-Hagen aufwuchs – und ergänzt durch alle an­we­senden Zeitzeug*in­nen, Re­vue passieren zu las­sen.Weiterlesen

Christi Himmelfahrt: das Herz im Himmel, die Füße auf der Erde

Christi Himmelfahrt wird 40 Tage nach Ostern, somit immer an einem Donnerstag, festlich als Hochfest (mit Weihrauch!) begangen. Zunächst war die Gedächtnisfeier der Erhöhung oder Entrückung Christi eng mit dem Pfingstfest verbunden. Von seinem Gehalt her gehört es jedoch genau so zum Osterfest. Vermutlich setzte sich in den Jahren nach dem Konzil von Nicäa 325 n. Chr., in dem ja auch das trinitarische Glaubensbekenntnis festgelegt und damit der Streit mit den Arianern entschieden wurde, allmählich die Feier eines eigenständigen Festes durch, vielleicht als Pendant zur 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern. Weiterlesen