Zum Hauptinhalt springen

Silberner Sonntag

Am Samstag, 21. September und Sonntag, 22. September 2019 ist die Kollekte in St. Andreas zugunsten dem Neubau des Gemeindezentrums. Herzlichen Dank schon im Voraus!

Arbeit 4.0

Der Begriff Arbeit 4.0 schließt an die Diskussion über die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) an, legt dabei aber den Schwerpunkt auf Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse – nicht nur im industriellen Sektor, sondern in der gesamten Arbeitswelt. Der Betriebsseelsorger und Diözesanpräses der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Matthias Schneider hat seit 2017 eine Projektstelle in Reutlingen für den Aufbau eines „Netzwerks Arbeitswelt“. In verschiedenen Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit bringt er uns diesen Wandel nahe, wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert und welche Risiken und sozialen Probleme damit verbunden sind:
Vortrag mit Diskussion:
Arbeit 4.0
Veranstalter: Kirchengemeinde St. Franziskus & Christen und SPD
Montag, 21. Oktober, 19.30 Uhr
Gemeindesaal St. Franziskus

Arbeit 4.0

Der Begriff Arbeit 4.0 schließt an die Diskussion über die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) an, legt dabei aber den Schwerpunkt auf Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse – nicht nur im industriellen Sektor, sondern in der gesamten Arbeitswelt. Der Betriebsseelsorger und Diözesanpräses der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Matthias Schneider hat seit 2017 eine Projektstelle in Reutlingen für den Aufbau eines „Netzwerks Arbeitswelt“. In verschiedenen Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit bringt er uns diesen Wandel nahe, wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert und welche Risiken und sozialen Probleme damit verbunden sind:
Teilorttreffen in Altenburg
Kaffee und Kuchen und rege Gespräche mit Matthias Schneider über Beobachtungen in der Arbeitswelt.
Sonntag, 20. Oktober, 14.30 Uhr
Ev. Gemeindehaus Altenburg

 

Frauen knüpfen Kontakte

Am Dienstag, 01. Oktober um 20.00 Uhr trifft sich „Frauen knüpfen Kontakte“ im Konferenzraum Es werden Seelenwärmer und Ponchos gestrickt. Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen, die gerne basteln und handarbeiten.

Eucharistische Anbetung

„Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir. Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier…“ Dies singen wir im Gotteslob. Dies dürfen wir in der eucharistischen Anbetung erfahren; nicht nur jeden Freitag nach dem Gottesdienst in St. Andreas, sondern auch besonders am Sonntag, 06. Oktober 2019 nach der Sonntagsmesse in der Kirche St. Andreas in Orschel-Hagen. Es wechseln gemeinsames Gebet und stille Anbetung; zum Abschluss wird der eucharistische Segen gespendet. Herzliche Einladung zum Mitbeten! Wer diese Gebetszeiten auch mitgestalten möchte, ist herzlich eingeladen und spreche dies bitte mit Pfarrer Dietmar Hermann ab.

Seniorennachmittag 5.9.2019

Der Franziskussaal füllte sich, gab es doch etliche Interessierte, die sich nach Kaffee und leckerem Kuchen die Ausführungen von Herrn Vojvodic, Physiotherapeut in Orschel-Hagen und etlichen Senioren bekannt, über Sturzprävention anhören wollten.
Weiterlesen

Ein Internationales Sommerfest

Was gibt es schöneres als sich an einem schönen Spätsommerabend mit Freunden zu treffen und ein Sommerfest zu feiern. Diese Idee hatte auch der Freundeskreises Mittelstadt und luden die Bewohner der Anschlussunterbringung und seine Mitglieder zu einem Fest ein.
Weiterlesen

Theater „Du bist meine Mutter“ mit D.a.S Theater Königswinter

von Joop Admiraal, Schauspiel: Gisela Nohl, Regie: Bernd Rieser,

Dieses preisgekrönte Theaterstück zeigt Alltägliches zwischen Tochter und Mutter. Nähe und Distanz wechseln wie das Erinnern und das Verschwinden der gemeinsamen Geschichte. Das Besondere ist, dass eine Schauspielerin beide Rollen darstellt: die der Mutter und die der Tochter. Die Tochter erkennt sich in der Mutter und umgekehrt.

Das Stück zeigt exemplarisch, wie sich das Verhältnis zwischen den Generationen ändert, wenn das Erinnern, das Gedächtnis immer mehr schwindet – die Demenz die Beziehung zwischen den Menschen immer mehr bestimmt.  

Wann: Donnerstag, 19. September 2019 um 19.00 Uhr 

Wo: Seniorenzentrum Gertrud Luckner, Nürnberger Str. 31, 72760 Reutlingen 

– Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten – 

Veranstalter: Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität ADELE und Seniorenzentrum Gertrud Luckner