Zum Hauptinhalt springen

Einladung zum Ehrenamtsfeuerwerk

Die beiden katholischen Kirchengemeinden St. Franziskus (Pliezhausen) und St. Andreas (Orschel-Hagen), also die Seelsorgeeinheit Reutlingen-Nord, laden recht herzlich zu einer besonderen Veranstaltung, einem „Ehrenamtsfeuerwerk“ am Freitag, 18. Oktober 2019 um 19.00 Uhr in die Festhalle nach Mittelstadt ein. Der Eintritt ist frei und der Abend offen für Alle!
Weiterlesen

Kuchenverkauf nach dem Gottesdienst

Tun Sie sich und den Ministranten etwas Gutes. Nach dem Gottesdienst am Sonntag,
20. Oktober 2019 in St. Andreas verkaufen die Ministranten Kuchen zugunsten der im Herbst 2019 geplanten Familienwallfahrt nach Rom. Bitte unterstützen Sie diese Aktivität unserer Ministranten Familien.

Frauen knüpfen Kontakte

Am Dienstag, 22. Oktober um 20.00 Uhr trifft sich „Frauen knüpfen Kontakte“ im Konferenzraum Es werden Seelenwärmer und Ponchos gestrickt. Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen, die gerne basteln und handarbeiten.

Teilort-Treffen Altenburg

Am Sonntag, 20. Oktober, 14.30 Uhr treffen sich die Katholiken von Altenburg im evangelischen Gemeindehaus Altenburg zum Herbst-Teilorttreffen bei Kaffee und Kuchen und regen Gesprächen. Zu Gast ist der Betriebsseelsorger und Diözesanpräses der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Matthias Schneider. Er hat seit 2017 eine Projektstelle in Reutlingen für den Aufbau eines „Netzwerks Arbeitswelt“. Er kann berichten von seiner Erfahrung mit dem Wandel zur „Arbeit 4.0“

Der Begriff Arbeit 4.0 schließt an die Diskussion über die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) an, legt dabei aber den Schwerpunkt auf Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse – nicht nur im industriellen Sektor, sondern in der gesamten Arbeitswelt.

Herzliche Einladung!

 

 

Arbeit 4.0

Der Begriff Arbeit 4.0 schließt an die Diskussion über die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) an, legt dabei aber den Schwerpunkt auf Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse – nicht nur im industriellen Sektor, sondern in der gesamten Arbeitswelt. Der Betriebsseelsorger und Diözesanpräses der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Matthias Schneider hat seit 2017 eine Projektstelle in Reutlingen für den Aufbau eines „Netzwerks Arbeitswelt“. In verschiedenen Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit bringt er uns diesen Wandel nahe, wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert und welche Risiken und sozialen Probleme damit verbunden sind:
Vortrag mit Diskussion:
Arbeit 4.0
Veranstalter: Kirchengemeinde St. Franziskus & Christen und SPD
Montag, 21. Oktober, 19.30 Uhr
Gemeindesaal St. Franziskus

Achtsamkeit

So lautet der Titel der monatlichen spirituellen Angebote in der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord. Achtsam mit seiner Seele, seinem Körper und Geist, mit sich selbst umgehen, sind die Inhalte dieser 30-minütigen geführten Meditationen.
Annalena beschreibt die Meditation so: „Ich hätte nie gedacht, dass ich in 30 Minuten mich so von den hektischen Tageseinflüssen erhole, ich fühle mich so richtig gut!“ Eigentlich müsste man sich viel öfters Zeit nehmen „Achtsam dem nachzuspüren, was trägt.“
„Danke!“ sagte ein hochbetagter männlicher Teilnehmer nach der Meditation, „ich hätte nie gedacht, dass so etwas so guttun kann!“
„Wann treffen wir uns wieder zur Meditation?“, fragte eine Teilnehmerin
Da kann man fest planen für die kommenden Meditationen:
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Konferenzraum St. Andreas Orschel-Hagen
Donnerstag, 21. November 2019, 19.30 Uhr, Franziskussaal Pliezhausen

Caritas Stiftung unterstützt Projekte in Reutlingen

Insgesamt 1.350 Euro hat die Reutlinger Caritas-Stiftung sozialen und kirchlichen Projekten in der Stadt zukommen lassen.
Reutlingen (vö) – Im Rahmen einer kleinen Feier im Katholischen Dekanatshaus hat die Caritas-Stiftung Reutlingen (CS-RT) Fördermittel sowie ihren Rechenschaftsbericht übergeben. Raphael Schäfer eröffnete die Feier mit Gedanken zum Element Feuer, das in vielen biblischen Geschichten und Bildern vorkommt und die Menschen schon immer fasziniert hat, weil es gleichzeitig Angst und Schrecken, aber auch Wärme, Geborgenheit und Leben bedeuten kann.Weiterlesen

Seniorennachmittag 5.9.2019

Der Franziskussaal füllte sich, gab es doch etliche Interessierte, die sich nach Kaffee und leckerem Kuchen die Ausführungen von Herrn Vojvodic, Physiotherapeut in Orschel-Hagen und etlichen Senioren bekannt, über Sturzprävention anhören wollten.
Weiterlesen