Zum Hauptinhalt springen

Übertragung der Gottesdienste online

Wir sind im Lockdown und Kontakte sollen reduziert sein. Deshalb ermöglichen wir den Gottesdienst auch online zu feiern. Wir laden ein aufeinander Rücksicht zu nehmen und nicht zu kommen, wenn man nicht gesund ist oder sich nicht mehr anmelden konnte. Bitte feiern Sie dann zuhause live mit. Dies ist ein großer Beitrag christlicher Nächstenliebe. Hier die Links, wie Sie sich – durch Anklicken des blauen Links – in die St. Andreas Kirche verbinden können, wir übertragen im Normalfall die Vorabendmesse live, die dann am Sonntag zu jeder Uhrzeit nach gefeiert werden kann:

Sa.27.02., 18.00 Uhr Vorabendmesse
https://youtu.be/rU6AvwD8k9s

So. 28.02., 10.30 Uhr Eucharistiefeier als Familiengottesdienst
https://youtu.be/olEIWyve39o

Die Plätze in den Kirchen sind begrenzt. Deshalb ist Anmeldung zum Gottesdienst unbedingt nötig! Telefonisch im Pfarramt zu den Büroöffnungszeiten oder online unter https://www.seelsorgeeinheit-rt-nord.de/online-anmeldung-gottesdienste.

Verpflichtendes Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes in Gottesdiensten
In der Konferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten/innen wurde beschlossen, dass in den Gottesdiensten eine FFP 2 Maske oder eine OP-Maske zu tragen ist. Wir bitten dies zu beachten.

Hier die Links zu den vergangenen Gottesdienste, falls Sie nachfeiern wollen:Weiterlesen

Sakramente in Corona Zeiten

Gott hat etwas mit meinem Leben zu tun. Meist wird dies mit einem schönen Fest verbunden. Doch durch die Abstandsregeln wurden viele Feste verschoben. Dies hat auch Auswirkungen auf Taufen, Hochzeiten, Erstkommunionen und Firmung. Durch ausgefallene Feiern braucht es umso mehr Planung und Festlegung neuer Termine:
Die Erstkommunionfeiern wurden in den Juni verschoben.
Der Start der Firmvorbereitung ist ebenfalls später.
Wir laden ein, Tauftermine möglichst frühzeitig zu vereinbaren.

Vorankündigung: YONGA

Wenn Sport in Gruppen wieder möglich wird, laden wir Interessierte ein, eine Sportgruppe zu bilden, die sich fit macht, das Immunsystem stärkt und Freude an Bewegung hat. Das Programm wird YONGA heißen und ist eine Mischung aus Yoga, Tai Chi und Qi Gong. YONGA stellt für jedermann/frau unabhängig von Alter und Geschlecht eine Alternative dar, da aktive, gemäßigt fordernde Elemente und verinnerlichende Momente miteinander verwoben werden. Der Leistungsgedanke spielt hier keine Rolle, sondern das Entschleunigen und die Achtsamkeit mit sich, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.
Es freut sich schon jetzt auf SIE
Tanja Ogiermann

Familiengottesdienst

Am So. 28.02.21 um 10.30 Uhr sind die Familien unserer Kommunionkinder zum Familiengottesdienst eingeladen. Das Thema ist: „Spurensuche – Unterwegs mit Jesus“.

Damit es bei dem Familiengottesdienst genügend Platz für die Familien gibt, ist um 9.00 Uhr auch Eucharistiefeier in St. Andreas; die restliche Gemeinde wird gebeten in diesen Gottesdienst zu gehen.

Weltgebetstag 2021

Kann der Weltgebetstag 2021 überhaupt stattfinden? Ja, bei Ihnen und Euch im Wohnzimmer! Ein ökumenisches Team aus Pliezhausen, Mittelstadt und Rübgarten lädt ein zum digitalen Weltgebetstag. In bewährter Weise gibt es Länderinformationen, Lieder und Gebete und vieles mehr.
Freitag, 5. März um 19 Uhr über “zoom”
Wir sind dabei, wenn Frauen in über 150 Ländern zur gemeinsamen Gebetskette aufstehen. Sie auch?
Thema: Weltgebetstag 2021
Uhrzeit: 5.März.2021 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien
https://zoom.us/j/91062235704

Weiterlesen

Online – Exerzitien im Alltag

Herzliche Einladung zu einer „Sinnreise“ in 7 Tagen vom So. 7.– Sa. 13. März 2021 mit der Zusage:  „Du bist gerufen!“- „Du bist eine Mission.

  • Sie selbst entscheiden, wann Ihre Gebetszeiten den besten Platz im Tagesablauf haben.
  • Sie bekommen am jeweiligen Vorabend per Mail schriftliche Impulse für den jeweils nächsten Tag, aus denen Sie das auswählen, was Ihnen hilfreich ist für Ihren persönlichen Exerzitienweg.
  • Jeder Tag steht unter einem Tagesleitwort, entsprechend einer Schriftstelle; dazu gibt es Anregungen für zwei Gebetszeiten mit
    Impuls zum Beginn des Tages: einstimmendes Gebet, Schrifttext, Angebot eines Bildes, Anregung zum Weitergehen in den Tag und
    Tagesabschluss: Blick auf den Tag, Psalm und Segen zur Nacht

Das Exerzitienmaterial aus Gebeten, Impulsen, Bildern und online zu hörenden Liedern, wird für jeden Tag neu versandt. Hier kann aus mehreren Vorschlägen selbst ausgewählt werden, was jeder*m zusagt.
Wir werden als Gemeinde diese Zeit im Gebet begleiten und das Pastoralteam bietet Ihnen das begleitende persönliche Gespräch an.
Anmeldung bis spätestens Montag, 1. März 2020 im Pfarrbüro St. Andreas, unter:  StAndreas.Reutlingen@drs.de.

Osterbasar-Ersatz

Friedbert Simon in: Pfarrbriefservice.de

Das nächste große Fest steht vor der Tür. Leider macht uns das Corona-Virus immer noch ein „normales“ Feiern nicht möglich. Die Vorbereitungen können nicht so durchgeführt werden, wie wir das gerne gemacht hätten. Damit es dennoch Gebasteltes, Gebackenes, Osterlämmer oder Palmbrezeln, Osternester oder Liköre…. zu Ostern gibt, laden wir ein, etwas zuhause zu machen und zur Verfügung zu stellen und so einen Beitrag zum neuen Gemeindehaus zu geben. Den Vorschriften entsprechend, stehen die Dinge dann nach den Palmsonntags- und Ostergottesdiensten in der St. Andreas Kirche und man kann kontaktlos seine Spende geben und etwas mitnehmen.
Wer ist bereit etwas beizusteuern?
Wir freuen uns auf Ihre Ideen und danken allen für die Unterstützung!
Bitte rufen Sie im Pfarramt St. Andreas an und teilen Sie mit, wie Sie sich einbringen möchten, so dass wir planen können!

Treffen der Reformgruppe

Kirchenentwicklung und Reformen in der Kirche sind Thema am Donnerstag 11.3.2021 um 19.30 Uhr. Das Treffen findet virtuell statt, Wolfgang Lachenmann wird einen Link schicken, deshalb bitte im Vorfeld sich im Pfarramt anmelden: stfranziskus.pliezhausen@drs.de. Brunhilde Leyener bereitet den Abend vor. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis der Bibel zu entwickeln, um so gegen aus dem Zusammenhang gerissene einzelne Sätze (bspw. alle Jünger waren Männer) argumentieren zu können. Herzliche Einladung!