Zum Hauptinhalt springen

Familiengottesdienst

Menschen, denen wir zu jubeln, an denen wir uns orientieren, deren Licht vielleicht so ein bisschen auf uns abfällt, die unseren Alltag Glanz verleihen, solche „Lichtgestalten“ Stars und Sternchen stehen im Mittelpunkt des Familiengottesdienstes am Sonntag, 16. Dezember 2018 um 10.30 Uhr in der St. Andreas Kirche. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir ein noch vor der Kirche beisammen zu bleiben bei Punsch, Glühwein, Glühwurst!

Einladung zum Einzelgespräch oder zum Sakrament der Versöhnung im Advent

Das Sakrament der Versöhnung ist die Einladung:

  • zum Gespräch, das durch das Beichtgeheimnis absolute Vertraulichkeit hat und in dem die dunklen Seiten des Lebens und das, was nur schwer ausgesprochen werden kann, einen geschützten Raum hat;
  • zur geistlichen Begleitung, die hilft, neue Perspektiven zu sehen;
  • zur sakramentalen Lossprechung der Beichte, in der Gott uns Barmherzigkeit erfahren lässt.Freitag,21. Dezember zu Beginn der Anbetung um 09.15 Uhr in der St. Andreas KircheSamstag, 22. Dezember 2018 um 17.00 Uhr in der St. Gebhard Kirche.
  • Oder nach Vereinbarung mit Pfarrer Hermann.
  • Samstag, 22. Dezember 2018 um 09.00 Uhr in der St. Andreas Kirche und
  • Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 18.00 Uhr in der St. Franziskus Kirche,

Bußfeiern „Was uns trägt“ im Advent

Im Advent bereiten wir den Weg in unsere Herzen für das Kommen Christi, in den Bußfeiern, dürfen wir unsere Schwächen und unser Scheitern vor Gott zur Sprache bringen und ihn um Vergebung und Verzeihung zu bitten.

Dazu gibt es die Möglichkeit des Beichtgespräches und die Bußfeiern im Advent, die in diesem Jahr an den Adventsweg angelehnt sind.

In St. Andreas in Orschel Hagen am Dienstag, 18. Dezember 2018 um 19.00 Uhr und in St. Franziskus in Pliezhausen am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 19.00 Uhr.

Urerfahrungen – Rorate

Die Dunkelheit ist für viele beklemmend. Kinder haben in der dunklen Nacht Angst. Mit Finsternis verbinden wir Geister und unheimliche Mächte. Es ist die Erfahrung sowohl im einzelnen Leben wie auch unter ganzen Völkern. Krankheit, Tod, Trauer, Trennung – all dies zeigt uns – wir haben das Leben nicht im Griff und brauchen Hilfe, Beistand, Rettung.Weiterlesen

Friedenslicht

„Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Dieses Jahr steht die Friedenslichtaktion unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt“. Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen.
Das Friedenslicht aus Bethlehem verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Uns alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – zerbrechlich und manchmal unerreichbar scheint.
Auch bei uns in St. Andreas wird am 16. Dezember 2018 um 17.00 Uhr das Friedenslicht von unseren Pfadfinderinnen und Pfadfindern während einer Friedenslichtandacht wieder verteilt. Sie freuen sich, wenn viele die Friedenslichtandacht mitfeiern. Im Anschluss besteht dann Gelegenheit bei heißem Tschai und heißer Suppe noch ins Gespräch zu kommen.“

Gottesdienste am Heiligen Abend

Zum Krippenspiel laden wir in St. Franziskus, Pliezhausen, Familien mit kleinen Kindern am Sonntag, 24. Dezember 2018 um 15.00 Uhr ein; ein weiteres Krippenspiel ist um 15.30 Uhr in der St. Andreas Kirche in Orschel-Hagen.

Die Feier der Heiligen Nacht ist um 17.00 Uhr in St. Gebhard, Mittelstadt; in dieser Eucharistiefeier wird das Evangelium von Kindern vorgespielt und der Gottesdienst wird auch in den Saal per Video übertragen, damit alle Platz finden. Eine weitere Feier der Heiligen Nacht ist um 21.30 Uhr in St. Andreas.  

 

Weihnachtsliedersingen an der Krippe

Weihnachtslieder sind ein fester Bestandteil der Feiertage: sie erzählen auf wunderbare Weise von der Botschaft des Mensch gewordenen Gottes. Sie erzeugen eine Atmosphäre und Stimmung, die einzigartig ist und die uns allen bekannt ist. Bereits als Kinder sangen wir bei Weihnachtsliedern, so gut es geht, mit. In jeder Sprache und Kultur gibt es sie, sie gehören zu Weihnachten dazu!
Gerne möchten wir Sie einladen, am zweiten Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 26. Dezember 2018 um 17.00 Uhr in der St. Andreas Kirche, eben diese – bekannten und unbekannten – Weihnachtslieder zu genießen. Kommen Sie mit Ihren Lieben vorbei und hören Sie einfach nur zu oder singen mit: in jedem Falle möchten wir Ihre Herzen öffnen für die (musikalische) Botschaft vom Fest der Liebe! Wir freuen uns auf Sie.

Familiengottesdienst mit Kindersegnung

Die Segnung der Kinder in der Weihnachtszeit lässt sie spüren, dass die Menschwerdung des Gottessohnes für sie ein Geschenk des himmlischen Vaters ist, das sie weiterschenken können. So segnen wir die Kinder besonders: am Zweiten Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 26. Dezember 2019 um 9.00 Uhr in St. Andreas und um 10.30 Uhr in St. Gebhard. Dieser Gottesdienst wird auch vom Kirchenchor mit gestaltet.