Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Krippenspiel in St. Franziskus

Zwei Moderatoren führten durch das Krippenspiel. Sie versuchten, eine Frau aus heutiger Zeit zu überreden, das Krippenspiel mit anzuschauen, welches die Kinder vorspielen.Die sehr beschäftigte Frau, berufstätig, im Vorweihnachtsstress, hat aber einfach keine Zeit dafür. Sie muss ihr Haus blitzblank putzen, weil sie an Weihnachten Besuch bekommt und dieser jedes Staubkörnchen entdeckt. Auch die Aufforderung der Moderatoren, wenigstens die Lieder mitzusingen, lehnt sie ab. Sie höre lieber Radio während des Putzens, singen kann sie nicht.
Der Ausrufer des Königs befiehlt allen in die Geburtsstadt zu ziehen, um sich zählen zu lassen.   Unsere vielbeschäftigte Frau interessiert das nicht, sie ist nun zu sehr mit Nähen beschäftigt. Währenddessen schaut sie fern, da ein kleines Baby in der Familie geboren wurde und sie für den Nachwuchs einen schönen Schlafsack verschenken will. Auch als Maria und Josef kommen und einen Schlafplatz suchen, die Hirten auf dem Feld auf ihre Schafe aufpassen und die Engel die frohe Botschaft bringen, da ist alles nicht so wichtig. Sie ist jetzt beim Geschenke Einpacken und beim Dekorieren.
Als sie aber ihre Lichterkette anmacht, kommen die drei Sterndeuter zu ihr und fragen nach dem neugeborenen König, denn IHR Licht habe sie schließlich her geführt. Die Frau versteht gar nichts, denn die Lichterkette ist aus dem Supermarkt und die Sterne hat sie selbst gebastelt, wie also können diese Dinge auf Jesus hinweisen?
Die Sterndeuter erklären ihr, dass überall, wo Lichter und Sterne aufleuchten, Jesus zu finden ist, ganz nahe, sie sind ein eindeutiges Zeichen. Die Frau kommt ins Grübeln und gibt zu, schon lange nicht mehr an Jesus gedacht zu haben, schließlich überzeugen die Sterndeuter die Frau und sie kommt sogar mit zum Stall, zum neugeborenen Kind, dem König. Vorsichtshalber nimmt sie noch ihren selbstgenähten Schlafsack mit, denn man könne ja nicht mit leeren Händen kommen.
Dass man auch mit leeren Händen kommen kann, zeigen die Hirten. Die Moderatoren haben eine Idee, die Hirten können ja ein Lied mitbringen. Manchmal sind nämlich die schönsten Geschenke die, die man von denen bekommt, die eigentlich gar nichts haben, nur ihre Freude und ihre großen Augen.
Für den Familiengottesdienstkreis Claudia Musse

 

 

Gottesdienstzeiten

Samstag, 21. Juli 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Gebhard

Sonntag, 22. Juli 2018 – 16. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier mit Chörle „Cantabilé“, St. Andreas

10.30 Uhr Eucharistiefeier als Familiengottesdienst und Chörle, St. Franziskus

12.00 Uhr Tauffeier, St. Andreas

15.00 Uhr Vietnamesischer Gottesdienst, St. Andreas

Mittwoch, 25. Juli 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 26. Juli 2018

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 27. Juli 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 28. Juli 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Andreas

Sonntag, 29. Juli 2018 – 17. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Andreas

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

11.30 Uhr Tauffeier, St. Franziskus

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  •   Die Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität ADELE lädt herzlich ein zum Vortrag „Alzheimer im Kino – kann man so… Read more…

  • Am Sonntag, 22. Juli 2018, findet um 10.30 Uhr der nächste Familiengottesdienst in St. Franziskus, Pliezhausen, statt. Der Gottesdienst steht… Read more…

  • 30 Minuten für mich und Gott 30 Minuten zur Ruhe kommen Wenn Sie das suchen, sind sie bei TankStille genau… Read more…

  • Am Montag, 23. Juli treffen sich die Katholiken von Rommelsbach wieder im evangelischen Gemeindehaus Martin–Luther in Rommelsbach. Beginn ist um… Read more…

  • Bitte beachten Sie, dass in den Sommerferien die Pfarrämter nur zu bestimmten Zeiten geöffnet haben: Pfarramt St. Andreas, Orschel-Hagen: Dienstag-… Read more…

  • Am Samstag, 14. Juli 2018 galt es Abschied zu nehmen. Ab September wechseln beide Mitarbeiterinnen ihre Stellen und verlassen unsere… Read more…

  • Freitag, der 13! Der Tag an dem besonders viele Unglücke geschehen … Aber sind Minis abergläubisch? Gemeinsam haben wir am… Read more…

  • Der Festgottesdienst am 7.7.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein im Festzelt statt. Alphornbläser (Herr Köhler und Herr Böttler) begrüßten die eingetroffenen… Read more…

  • Der Gedanke „Gemeinsam unterwegs“ stieß bereits bei der ersten Etappe von Orschel-Hagen nach Mittelstadt bei den Teilnehmern auf eine große… Read more…

  • Auf Wunsch vieler Senioren wollten wir wieder einmal im wunderschönen Garten der St. Gebhard- Kirche in Mittelstadt das traditionelle Sommerfest… Read more…

  • Unsere erste Kirchenübernachtung der Ministranten in St. Gebhard. Am Freitag, den 06.07.2018 um 17:30 Uhr haben wir Ministranten der Seelsorgeeinheit… Read more…

  • Am Elternabend wurde über die Nachfolge von Julia Scharla informiert. Herr Björn Olhorn wird zukünftig die Aufgaben von Julia Scharla… Read more…

  • Unser Sommertreffen des Familienkreises war ein super Sommertag mit allem was dazu gehört. Nach dem gemeinsamen Kindergottesdienst haben wir im… Read more…

  • Pfarrer Sieger Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst. Er galt als ein kraftvoller und farbgewaltiger Prediger mit… Read more…

  • Hast du Lust auf eine Woche mit Spaß und Action? Hast du Lust, neue Freunde kennenzulernen oder einfach mit alten… Read more…