Am 04. und 06. Januar waren die Sternsinger der Gemeinde St. Andreas unterwegs. 24 Kinder und 13 Erwachsene waren an den beiden Tagen, sowie beim Aussendungsgottesdienst am 04. Januar, in Aktion.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ beteten und sangen sie in den Häusern und mit den Menschen. Sie brachten ihnen den Segen für das neue Jahr – 20*C-M-B*15 = „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ und sammelten insgesamt 2311,55 Euro für die Projekte des Kindermissionswerkes. Unter anderem sind die Spenden in diesem Jahr für eine gesunde Ernährung der Kinder auf den Philippinen und weltweit, sowie für das Projekt in Bolivien gedacht. Allen Sternsingern und Begleitern, sowie allen, die sie mit offenen Türen und Herzen empfangen haben, sei herzlich gedankt!