Was haben Karate, Golf und bellen mit Bach zu tun?
Vom 1. bis 3. November 2019 trafen wir vom Kirchenchor St. Andreas uns im Gemeindesaal um uns intensiv auf die Kantatenandacht am 30. November 2019 vorzubereiten.
Am Freitagabend sondierten wir erst einmal was wir schon können und was noch verbessert werden muss. Der Samstag begann mit gemeinsamem Kochen für das Mittagessen und der ersten Runde Kaffeedoping, der noch einige folgen sollten.

Die Probearbeit startete mit einer dreiviertel Stunde Stimmbildung durch den Sänger und Gesangpädagogen Wojciech Latocha. Mit Temperament, Phantasie und viel Spaß ließ Herr Latocha uns Golf spielen, bellen, jauchzen und Karate kämpfen. So trieb er uns in immer höhere Höhen und tiefere Tiefen und ließ uns spüren wie der Klang unserer Stimmen entsteht. Durch sein häufiges Loben gingen wir danach überaus motiviert an die eigentliche Probenarbeit und siehe da, die Bach-Kantaten hörten sich wesentlich besser an.
Mit Abendessen und gemütlichen Beisammensein ließen wir den intensiven, anstrengenden, aber auch schönen Tag ausklingen. Vereinzelt hörte man noch bellen, jauchzen, „jaaa“ und „nein!“.

Am Sonntag trafen sich die Meisten zu einem gemeinsamen, üppigen Frühstück. Danach wurde das gesamte Programm nochmals durchgesungen und wir gingen zufrieden auseinander.

Unser Dank gilt unserem Chorleiter Christof Wombacher für seine Geduld und Arbeit mit uns sowie Herrn Latocha, der uns weiterhin mit seiner fröhlichen und erfolgreichen Stimmbildung begleiten wird. Weil sich jedes Chormitglied für das Gelingen des Wochenendes verantwortlich fühlte, wurde es ein harmonisches Gemeinschaftserlebnis und wir freuen uns alle auf die

Kantatenandacht am Samstag 30. November 2019 um 17 Uhr

in der St. Andreas-Kirche

Zusammen mit Gesangssolisten vom Opernchor Stuttgart, Musikern der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und Michael Aicheler an der Orgel.

Aufgeführt werden folgende Werke von Johann Sebastian Bach:

Kantate „Wachet! betet! betet! Wachet!“ (BWV 70)

Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“ (BWV 62)

Weihnachtsoratorium Teil 1 (BWV 248)

?

?