Von Freitag, 19.07., Abend bis Samstag, 20.07.19 waren die Kirchengemeinderäte unserer Seelsorgeeinheit auf Klausur in Herrenberg. Zu Beginn haben wir uns – jeder für sich – mit uns und unserem Glauben auseinander gesetzt. Was hat uns als Kinder im Glauben geprägt? Welche Rolle spielt der Glauben bei Berufswahl in der Partnerschaft bzw. in der Familie? Wie sehe ich mich im Glauben im Heute? Diese Fragen haben wir zu Papier gebracht. Auch die Liturgie und das Spirituelle sind an diesem Wochenende nicht zu kurz gekommen. Sowohl am Freitag Abend als auch am Samstag wurde dafür viel Zeit eingeräumt.Am Samstag haben wir uns nochmals mit unseren persönlichen Glaubenserlebnissen auseinandergesetzt und gemeinsam eine liturgische Feier gestaltet.

Am Nachmittag reflektierten wir unsere Arbeit der letzten 4,5 Jahre als Kirchengemeinderäte. Dabei haben wir festgestellt, dass wir viel erreicht haben, aber auch ein paar Dinge nicht umgesetzt werden konnten. Das lag aber nicht an der Unwilligkeit des Gremiums, sondern an nicht vorhandenen oder ungünstigen Strukturen.

 

Das Wochenende war eine gelungene Veranstaltung in jeder Hinsicht: Danke an Thomas Leyener, Pfarrer Dietmar Herrmann und Diakon Roland Hummler, und für das rege Interesse und Mittun allen Kirchengemeinderäten!

I. Wiedmann