Eine große Schar von Kindern und Erwachsenen traf sich am Karfreitag, 25.3.2016 zu dem Kreuzweg der Kinder. An den 5 Stationen in und um die Kirche erzählten anschaulich Frauen und Männer von ihren zufälligen – wie Simon – oder tiefen Begegnungen – wie Maria und Petrus – mit Jesus.

Für die Kinder gab es an jeder Station Symbole, die am Ende des Gottesdienstes am Kreuz abgelegt wurden. Der Ausblick auf Ostern, auf das neue Leben, beendete diese Andacht.
Cornelia Beck-Henzritzi