Sowohl in St. Andreas Reutlingen, wie auch in St. Franziskus Pliezhausen gestalteten Kinder den Kreuzweg mit. In Pliezhausen wurde er anhand von Bildern betrachtet, in St. Andreas stellten die Kinder selbst die Bilder als Standbilder dar. So wurde das Geschehen des Kreuzweges erfahrbar.