Am Sonntag, 3.7.16 war es wieder soweit – Kindergottesdienst!
Zeitgleich zum Gottesdienst für die Großen haben wir uns im Konferenzraum getroffen und unsere Kerze in die Mitte unseres Stuhlkreises gestellt als Zeichen, das auch Jesus bei uns ist. Nach dem Begrüßungslied, der Vorstellungsrunde und einem Gebet haben wir die Wemmicks kennengelernt. Sie sind ein kleines Volk von Holzpuppen und alle wurden von dem Holzschnitzer Eli gemacht. Alle sind verschieden, aber sie werten und beurteilen einander. Die Schönen und Geschickten sind erfolgreich. Sie erhalten Sterne als Belohnung. Aber auch bei den Wemmicks gibt es die Anderen, die nicht so schön, nicht so stark und nicht so geschickt sind. Zu ihnen gehört Punchinello. Er bekommt viele von den grauen Punkten und gar keine Sterne. Bald fühlt er sich selbst wertlos. Erst als er ein Wemmick-Mädchen trifft, das ganz anders als alle anderen ist – so ohne Sterne und Punkte – beginnt sich auch sein Leben zu ändern. Er beschließt, Eli zu besuchen. Dort erkennt er, dass er einzigartig ist und geliebt wird.
Genauso wie Eli seine Holzpuppen liebt, so liebt Gott auch uns – egal, ob wir was Tolles können oder nicht!
Im Anschluss haben wir unsere Mitteldecke, auf welcher immer die Kerze steht, durch eine von uns allen neu bemalte ersetzt. Jeder hat gemalt, was er wollte und in welcher Farbe er wollte – denn schließlich ist ja jeder einzigartig!
Stolz haben wir unser Kunstwerk dann den Großen im Gottesdienst gezeigt!
Unser nächster Kindergottesdienst findet wieder Anfang September statt, denn jetzt gibt es erstmal: FERIEN FÜR ALLE!!! 😉
Euer KiGo-Team