Der Gründonnerstagsgottesdienst war in St. Franziskus in Pliezhausen als Familiengottesdienst gestaltet, zu dem auch die Kommunionfamilien aus der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord eingeladen waren. Denn in diesem Gottesdienst wurde erfahrbar: Die Feier des Abendmahles ist stets auch mit dem Leben verbunden. Vor dem Abendmahl wusch Jesus seinen Jüngern die Füße. Und dann stiftete er das Erinnerungsmahl: „Geheimnis des Glaubens: Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit“.

Verschiedene Elemente veranschaulichten das Geschehen; so gab es die Jesus- und Jüngerkerzen und auch all die Gegenstände, die man zum Mahl brauchte, wie auch das Erleben der Fußwaschung. Die Kinder durften die verschiedenen deutenden Zeichen mit gestalten und wurden so konzentrierte Mitfeiernde dieses Gottesdienstes.