Für die Gestaltung der Fronleichnams-Liturgie in der Gesamtkirchengemeinde Reutlingen war dieses Jahr an Fronleichnam, dem 26.5.2016 die Pfarrei St.Andreas zuständig. In seiner Predigt im Hof der Berufsschule sagte Pfr. Dietmar Hermann: „Alle Dinge haben eine besondere Ausstrahlung.

Eine bewaldete Gegend strahlt etwas anderes aus, als ein fruchtbarer Acker oder eine steinige Wüste. Aber auch jeder Mensch hat eine eigene Ausstrahlung. Menschen, die mich schon von ihrer Erscheinung her anziehen, verbreiten eine wohl tuende Atmosphäre, sie strahlen Frieden aus; sie haben eine positive Ausstrahlung. Unsere Vorfahren haben sich etwas dabei gedacht, wenn sie ihre Monstranzen als Strahlenmonstranzen gestaltet haben, wie eine Sonne, die ihre Strahlen in alle Richtungen aussendet. Wenn sie Jesus in der Gestalt des Brotes in das Zentrum des Strahlenkranzes stellten, glaubten sie fest daran: Wo Jesus in der Mitte ist, wo Menschen auf ihn schauen und vor ihm beten, wo Menschen Jesus durch ihre Stadt tragen, da wird etwas von seiner guten Ausstrahlung spürbar.“
Musikalisch wurde die Liturgie von Bläsern der Eninger Musikschule unter Leitung von Robin Grauer begleitet. In der anschließenden Prozession wurde der Segen in die Straßen gespendet. Nach dem Abschluss in der St. Wolfgangskirche folgte das Gemeindefest mit Speisen aus der italienischen, kroatischen und deutschen Küche. Hier ein paar Eindrücke des Festes: