Rund 30 Kinder aller Altersstufen, darunter die Kommunionkinder, belebten die St. Andreas-Kirche in Reutlingen und das „Chörle“ sorgte in bewährter Weise musikalisch für den richtigen Schwung des Familiengottesdienstes.
Frau Beck-Henritzi und Frau Koch führten zu Beginn des Familiengottesdienstes anschaulich in den Text des Evangeliums ein: „Jesus ist das Licht der Welt.“ In einer Lichterprozession zogen die Kinder dann, angeführt durch die Ministranten, andächtig und gesammelt-ernsthaft, durch die Kirche und brachten im Wortsinn „Licht ins Dunkel“!

Am Schluss des Gottesdienstes gab es keinen allgemeinen Segenswunsch, sondern jeder Einzelne bekam von Pfarrer Hermann den Blasiussegen gespendet.

Dank freiwilliger Helfer konnte die Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst im Gemeindesaal bei Kaffee und Kuchen weiter „communio“ – Gemeinschaft – feiern!