Keine Anmeldungen zu den Gottesdiensten mehr nötig!

Die geltenden Beschränkungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Schutz vor einer Infektion mit Covid 19 werden ab 6.Juli gelockert. Um mehr Menschen die Teilnahme an Gottesdiensten zu ermöglichen, wurde der Rundum-Mindestabstand zwischen Personen und in häuslicher Gemeinschaft lebenden Besuchergruppen von bislang zwei auf 1,5 Meter reduziert. Weiterhin werden Kantorinnen und Kantoren zum Einsatz kommen, da Gemeindegesang nicht erlaubt bleibt um die Verbreitung von Aerosolen in geschlossenen Räumen gering zu halten. Auch bleibt bestehen, dass Personen mit Covid 19 Krankheitssymptomen nicht zum Gottesdienst kommen können. Es gibt weiterhin ein Infektionsschutzkonzept mit Abständen, einem sicheren Kommunionempfang und Ordnern, die helfen es gut einzuhalten. Die Kirchengemeinde ist so ein Ort, wo man das Bestmögliche tut um die anderen zu schützen und wir achtsam aufeinander sind. Herzliche Einladung zum miteinander Feiern!

 

Veröffentlicht am

in