Kung Fu Mini-Wochenende

Das diesjährige Motto des Ministranten-Wochenendes auf dem Schloss Einsiedel war „Kung Fu Mini“. So begaben sich unsere Ministranten auf den langen und schwierigen Pfad der „Ninja-Mini-Ausbildung“.
Gleich zu Beginn erfuhren die Ministranten in einem Film, dass es beim Kung Fu um weitaus mehr geht, als nur den Gegner schnell auszuschalten. Wichtig ist Selbstbewusstsein und die Gemeinschaft. Also ganz wie beim ministrieren.
Am nächsten Tag begann die praktische Ausbildung. So bauten unsere Minis herbstliche Drachen aus Mülltüten, Drachen zum Schießen, Laternen und Ziehharmonika-Drachen. Mit so vielen Dingen bepackt und gut gestärkt durch die asiatische Küche begaben sich alle auf einen schweren Parcours indem Gleichgewicht, Zusammenhalt und Zielsicherheit gefragt waren.
Den Tag beendeten wir im Casino und die Minis gingen mit Taschen voller Süßigkeiten Richtung Bett. Doch die Nacht war kurz, denn mitten in der Nacht wurde zur weiteren Ausbildung gerufen und unsere Minis mussten beweisen, dass sie auch im Schlaf Aufgaben gemeinsam lösen können.
Natürlich gibt es noch mehr über das Wochenende zu berichten – einfach mal bei den Ministranten nachfragen.

Veröffentlicht am

in