Ein Teil der Seelsorge ist die bewusste Einzelseelsorge in der jede und jeder eingeladen ist, seine Fragen, seine Nöte oder auch seinen Dank auszusprechen. Als Priester kann ich helfen dies vor Gott zu bringen. Gerade auch das Sakrament der Versöhnung ist ein großes Geschenk, das befreit, in dem Gottes Barmherzigkeit gespürt werden kann. Deshalb besteht die Einladung:

  • zum Gespräch, das durch das Beichtgeheimnis absolute Vertraulichkeit hat und  in dem die dunklen Seiten des Lebens und das, was nur schwer ausgesprochen werden kann, einen geschützten Raum hat
  • zur geistlichen Begleitung, die hilft neue Perspektiven zu sehen
  • zur sakramentalen Lossprechung der Beichte, in der Gott uns Barmherzigkeit erfahren lässt.

Möglich ist dies nach telefonischer Vereinbarung mit Pfarrer Hermann oder einfach in die Kirche kommen und nach dem Gottesdienst den Pfarrer an sprechen.