Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Beerdigung

Was tun, wenn ein Angehöriger verstorben ist?

Festlegung des Termins der Abschiedsfeier

Zu unserer Seelsorgeeinheit gehören rund 15 Friedhöfe. Deshalb ist es wichtig, dass die Beerdigungen oder Trauerfeiern zeitlich richtig koordiniert sind. Sofort nach Bekanntwerden des Todes koordiniert im Normalfall das Bestattungsunternehmen den Termin mit dem Pfarrbüro. Alle Beerdigungen der gesamten Seelsorgeeinheit, also auch der Pfarrei St. Franziskus werden im Pfarramt St. Andreas terminlich festgelegt. Deshalb, falls Sie die Beerdigung selbst organisieren oder das Bestattungsunternehmen nicht vor Ort ist, rufen sie bitte im Pfarramt St. Andreas an; falls Sie niemand persönlich erreichen, hinterlassen Sie bitte Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen dann zurück.

Gebet in der Gemeinde

Am Sonntag nach dem Bekanntwerden des Todes beten wir im Normalfall für die Verstorbenen im Gemeindegottesdienst. Zu Beginn entzünden wir eine Kerze und gedenken des/der Verstorbenen.

Rosenkranzgebet für die Verstorbenen.

In katholisch geprägten Gegenden ist es üblich für Verstorbene gemeinsam zu beten. Im „Gegrüßet seist du Maria“ ist die Bitte enthalten: „Bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes“. So entwickelte sich die Tradition, dass man nach dem Tod in der Kirche den Rosenkranz für die Verstorbenen betet.

Hier in der Diasporagegend ist dies nicht so bekannt, zumal es in der evangelischen Frömmigkeit nicht vorkommt. In allen unseren Kirchen ist einmal in der Woche Rosenkranzgebet. Wer möchte, dass in diesem für einen Verstorbenen besonders gebetet wird, rufe bitte im Pfarramt an; so geben wir es den Vorbetenden weiter.

Requiem und Messintentionen

Geheimnis des Glaubens: „Deinen Tod, o Herr verkünden wir, und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.“ So beten wir in jeder Eucharistiefeier. Sie nimmt uns hinein in das Geschehen von Karfreitag und Ostern, von Tod und Auferstehung.

Schon bei der Taufe zünden wir die Taufkerze an der Osterkerze an, als Zeichen dieses kleine Kind wird nach dem Tod auferstehen und in der Messe beten wir für die Verstorbenen: „Durch die Taufe gehört er/sie Christus an, ihm ist er/sie gleichgeworden im Tod. Lass ihn/sie mit Christus zum Leben auferstehen“.

Jedes Mal wenn wir die Messe feiern, erinnern wir uns und verbinden uns mit der größeren Gemeinschaft: mit all den Heiligen und Verstorbenen, die bei Gott, biblisch gesprochen im himmlischen Jerusalem sind. Wenn wir dies bewusst feiern gibt es uns viel Trost: Ich kann etwas für die Verstorbenen tun, ich kann mit ihnen verbunden sein, weil wir in Leib und Blut Jesus Christus unter uns haben; mit ihm sind auch unsere Verstorbenen im Himmel verbunden. Die Messe ist so eine enge Verknüpfung von Himmel und Erde.

Trauer geschieht immer in einzelnen Schritten. Eine gute alte Praxis sich hierin helfen zu lassen ist das Totengedenken in den Messen, mit einem anderen Wort die Messintention. So besteht die Möglichkeit, immer wieder in einem Gottesdienst für den Verstorbenen zu beten. Diese Messgedenken können mit dem Pfarramt oder in der Sakristei abgeklärt werden. Wir laden herzlich dazu ein!

 

 

Gottesdienstzeiten

Samstag, 11. August 2018

14.00 Uhr Tauffeier, St. Andreas

17.30 Uhr Ökum. Friedensgebet, Marktplatz Pliezhausen

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Andreas

Sonntag, 12. August 2018 – 19. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.00 Uhr Gottesdienst, wir werden von Jubilate eingeladen

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

Montag, 13. August 2018

10.30 Uhr Gottesdienst für Menschen mit Demenz, St. Andreas

Mittwoch, 15 August 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 16. August 2018

17.00 Uhr Wortgottesfeier, SZ Getrud-Luckner

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 17. August 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 18. August 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, Kath. Gemeindehaus, Walddorfhäslach

Sonntag, 19. August 2018 – 20. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas, wir laden Jubilate ein

10.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Gebhard

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  • Bitte beachten Sie, dass in den Sommerferien die Pfarrämter nur zu bestimmten Zeiten geöffnet haben: Pfarramt St. Andreas, Orschel-Hagen: Dienstag-… Read more…

  • Der nächste Seniorenausflug führt uns zur Kürbisausstellung nach Ludwigsburg. Abfahrt in Orschel/Hagen (St. Andreas) 13.00 Uhr Pliezhausen Ecke Nationalgasse/Schulgasse: 13.15… Read more…

  • Pfarrer Sieger Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst. Er galt als ein kraftvoller und farbgewaltiger Prediger mit… Read more…

  • Am Samstag, 14. Juli 2018 galt es Abschied zu nehmen. Ab September wechseln beide Mitarbeiterinnen ihre Stellen und verlassen unsere… Read more…

  • Freitag, der 13! Der Tag an dem besonders viele Unglücke geschehen … Aber sind Minis abergläubisch? Gemeinsam haben wir am… Read more…

  • Der Festgottesdienst am 7.7.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein im Festzelt statt. Alphornbläser (Herr Köhler und Herr Böttler) begrüßten die eingetroffenen… Read more…

  • Der Gedanke „Gemeinsam unterwegs“ stieß bereits bei der ersten Etappe von Orschel-Hagen nach Mittelstadt bei den Teilnehmern auf eine große… Read more…

  • Auf Wunsch vieler Senioren wollten wir wieder einmal im wunderschönen Garten der St. Gebhard- Kirche in Mittelstadt das traditionelle Sommerfest… Read more…

  • Unsere erste Kirchenübernachtung der Ministranten in St. Gebhard. Am Freitag, den 06.07.2018 um 17:30 Uhr haben wir Ministranten der Seelsorgeeinheit… Read more…

  • Am Elternabend wurde über die Nachfolge von Julia Scharla informiert. Herr Björn Olhorn wird zukünftig die Aufgaben von Julia Scharla… Read more…

  • Unser Sommertreffen des Familienkreises war ein super Sommertag mit allem was dazu gehört. Nach dem gemeinsamen Kindergottesdienst haben wir im… Read more…

  • - anlässlich des Geburtsfestes von Johannes dem Täufer, dem einzigen Heiligen, dessen Geburt – neben der von Maria, der Mutter… Read more…

  • „Einfach sein“ mit einem Familiengottesdienst zu diesem Thema begann das Gemeindefest am Sonntag, 17.06.2018 in St. Andreas, Orschel-Hagen. Und ideales,… Read more…

  • Frau Brigitte Ferdinand, die am 14.7.2018 zur Gemeindereferentin beauftragt wird, stammt aus der Kirchengemeinde St. Andreas in Orschel-Hagen. Wir wünschen… Read more…

  • Wenn der Moment im Leben eintritt, den sich keiner wünscht, dass man sich selbst nicht mehr äußern und seinen Willen… Read more…