Die Botschaft der Sterndeuter, landläufig bekannt als Caspar, Melchior und Balthasar, sind nach der Bibel keine Könige, sondern Magier, Licht-Suchende, das Licht von Bethlehem Suchende, so Pfarrer Dietmar Hermann in der proppenvollen Gemeindehalle in Pliezhausen am Dreikönigsfest 2019.Dieses Licht haben 114 Kinder verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse dieses Jahr wieder in die Häuser der Kirchengemeinde Sankt Franziskus gebracht und dabei die stolze Summe von circa 20 000 Euro für benachteiligte Kinder in Lateinamerika gesammelt. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Projekten für behinderte Kinder in  Peru und der Aktion „Regenbogen“, die sich um Straßenkinder in Bolivien kümmert.

Die jährliche Sternsingeraktion in Deutschland ist das größte – und außerdem finanziell nachhaltige – Hilfsprojekt von Kindern für Kinder weltweit. Aus Gniebel und Dörnach kamen 2.716,88 €, aus Pliezhausen 5.044,18 €, aus Walddorfhäslach 7.516,77 €, aus Rübgarten 2.861,58 € und aus Mittelstadt 1.003,10 €. Der Ertrag der Gottesdienstkollekte war 505,66 €. Den Kindern und Helfern sagen wir von Herzen Dank für ihren vorbildlichen Einsatz bei Wind und Wetter für dieses ökumenisch getragene Projekt! zugunsten benachteiligter Kinder weltweit!
Angela Madaus