Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Pliezhausen anders sehen – ein achtsamer Rundgang durch die Ortsmitte

Wie wollen wir uns als christliche Kirchen – außer dem ökumenischen Gottesdienst – in das Dorffest 925 Jahre Pliezhausen einbringen? Dies war eine der Überlegungen bei der ökumenischen Kirchengemeinderatssitzung im März dieses Jahres. Es entstand die Idee des achtsamen Rundgangs durch Pliezhausen. Die Resonanz war überwältigend, am Sonntag, 17.9.17 um 14.15 Uhr mussten wir die rund 130 Teilnehmer in Gruppen aufteilen und am Samstag kamen auch ca. 80 Interessierte.

Pfarrer Dietmar Hermann begrüßte am Getränkemarkt und verwies darauf, dass die Haltung der Achtsamkeit zurzeit eine neue Wertschätzung bekommt. Dahinter verbirgt sich, intensiver auf die Botschaft hinter den Dingen zu blicken. Z.B. erinnert ein Getränkemarkt stets auch an unseren Durst nach Leben und an Lebensfreude.

Beim Ahnenhaus lenkte Pastor Ulrich Ziegler den Blick auf all das, was wir in unserer Welt vorgefunden haben, und dass das Leben auf dem, was andere vor uns und für uns getan haben aufbaut. Das motiviert zur Dankbarkeit und zur Bereitschaft zum Teilen.

In der Kunstschmiede Zimmermann zog Thomas Leyener die Parallele: Nicht nur der Kunstschmied muss den Punkt genau treffen, sondern auch in der Sprache bringen wir Dinge auf den Punkt. Vieles was wir hier sehen, hat hohe verdichtete symbolische Aussagekraft und bereichert so unser Leben.

Die nächste Station, ein Friseursalon führte zu Gedanken: Von Gott wird gesagt, dass er die Haare auf dem Kopf der Menschen gezählt hat (Mt 10,30), uns also kennt und für uns sorgen will. Ein Friseur erinnert schlicht daran: Gott weiß um seine Schöpfung und um mich.

Anschließend an der Bushaltestelle wurde eingeladen den inneren Grundstimmungen nachzufühlen: Bin ich gelassen, da ich zeitig ankam und habe Zeit zum kurzen Verschnaufen und Aufatmen? Oder stehe ich da, verärgert, weil ich zu spät kam oder der Bus Verspätung hat: Wie viel Toleranz habe ich in mir?

 

Was ist das Wichtigste an einer Kirche? Diese Frage leitete die letzte Station an der ev. Martinskirche ein. Und bewusst wurde die Schwelle überschritten: jetzt kommt etwas Anderes, sei aufmerksam auf die ersten Eindrücke des neuen Raumes. Wie viele Schwellen eines neuen Lebensabschnittes fallen uns doch ein!
Und so endete der besinnliche Rundgang mit der Ruhe im Kirchenraum.

 

 

 

Gottesdienstzeiten

Samstag, 11. August 2018

14.00 Uhr Tauffeier, St. Andreas

17.30 Uhr Ökum. Friedensgebet, Marktplatz Pliezhausen

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Andreas

Sonntag, 12. August 2018 – 19. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.00 Uhr Gottesdienst, wir werden von Jubilate eingeladen

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

Montag, 13. August 2018

10.30 Uhr Gottesdienst für Menschen mit Demenz, St. Andreas

Mittwoch, 15 August 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 16. August 2018

17.00 Uhr Wortgottesfeier, SZ Getrud-Luckner

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 17. August 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 18. August 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, Kath. Gemeindehaus, Walddorfhäslach

Sonntag, 19. August 2018 – 20. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas, wir laden Jubilate ein

10.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Gebhard

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  • Bitte beachten Sie, dass in den Sommerferien die Pfarrämter nur zu bestimmten Zeiten geöffnet haben: Pfarramt St. Andreas, Orschel-Hagen: Dienstag-… Read more…

  • Der nächste Seniorenausflug führt uns zur Kürbisausstellung nach Ludwigsburg. Abfahrt in Orschel/Hagen (St. Andreas) 13.00 Uhr Pliezhausen Ecke Nationalgasse/Schulgasse: 13.15… Read more…

  • Pfarrer Sieger Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst. Er galt als ein kraftvoller und farbgewaltiger Prediger mit… Read more…

  • Am Samstag, 14. Juli 2018 galt es Abschied zu nehmen. Ab September wechseln beide Mitarbeiterinnen ihre Stellen und verlassen unsere… Read more…

  • Freitag, der 13! Der Tag an dem besonders viele Unglücke geschehen … Aber sind Minis abergläubisch? Gemeinsam haben wir am… Read more…

  • Der Festgottesdienst am 7.7.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein im Festzelt statt. Alphornbläser (Herr Köhler und Herr Böttler) begrüßten die eingetroffenen… Read more…

  • Der Gedanke „Gemeinsam unterwegs“ stieß bereits bei der ersten Etappe von Orschel-Hagen nach Mittelstadt bei den Teilnehmern auf eine große… Read more…

  • Auf Wunsch vieler Senioren wollten wir wieder einmal im wunderschönen Garten der St. Gebhard- Kirche in Mittelstadt das traditionelle Sommerfest… Read more…

  • Unsere erste Kirchenübernachtung der Ministranten in St. Gebhard. Am Freitag, den 06.07.2018 um 17:30 Uhr haben wir Ministranten der Seelsorgeeinheit… Read more…

  • Am Elternabend wurde über die Nachfolge von Julia Scharla informiert. Herr Björn Olhorn wird zukünftig die Aufgaben von Julia Scharla… Read more…

  • Unser Sommertreffen des Familienkreises war ein super Sommertag mit allem was dazu gehört. Nach dem gemeinsamen Kindergottesdienst haben wir im… Read more…

  • - anlässlich des Geburtsfestes von Johannes dem Täufer, dem einzigen Heiligen, dessen Geburt – neben der von Maria, der Mutter… Read more…

  • „Einfach sein“ mit einem Familiengottesdienst zu diesem Thema begann das Gemeindefest am Sonntag, 17.06.2018 in St. Andreas, Orschel-Hagen. Und ideales,… Read more…

  • Frau Brigitte Ferdinand, die am 14.7.2018 zur Gemeindereferentin beauftragt wird, stammt aus der Kirchengemeinde St. Andreas in Orschel-Hagen. Wir wünschen… Read more…

  • Wenn der Moment im Leben eintritt, den sich keiner wünscht, dass man sich selbst nicht mehr äußern und seinen Willen… Read more…