Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Martinsumzug in Mittelstadt

Der Martinsumzug kann in Mittelstadt auf eine Tradition zurückblicken, bereits die Eltern der heutigen Kinder sind schon mit Ihren Laternen beim Umzug mitgelaufen. Aus Kindergärten und Schule haben sich wieder eine stattliche Anzahl von Kindern zusammengefunden, um St. Martin – dargestellt von Stefanie Müller – mit seinem Pferd und fröhlichem Gesang mit ihren wunderschönen Laternen von der Eben-Ezer-Kapelle zur St. Gebhards-Kirche zu begleiten. Erstmals dabei war die Jugendkapelle des Musikvereins Mittelstadt, die unterstützt von einigen Bläsern aus der Stammkapelle unter der Leitung von Dirigent Jonas Gschweng den Umzug begleitete. Natürlich durfte dabei auch der Klassiker „Ich geh mit meiner Laterne ..“ nicht fehlen.
Leichter Regen und Kälte bewogen Roland Hummler dieses Jahr das Martinsspiel in der Kirche vorzuführen. In der Kirche wurde zuerst mit Unterstützung des Musikvereins das Martinslied gesungen, bevor das Martinsspiel mit dem Bettler – gespielt von David Scharla – und St. Martin – gespielt von Diakon Roland Hummler – aufgeführt wurde. Die Legende des Martinsspiels geht auf den Bischof Martin von Tours zurück, der im 4 Jahrhundert lebte. Dabei erzählte der Bettler, der frierend am Stadttor saß, das viele Leute an ihm vorbei gingen ohne ihn zu beachten. Danach folgte die allzeit bekannte Szene, bei der St. Martin seinen Mantel durchschnitt und mit dem Bettler teilte. Für alle etwas unerwartet richtete St. Martin nun die Frage an die Kinder und Zuhörer: „und warum habt ihr ihm nicht geholfen“. Die Fragestellung überraschte, haben wir doch die Bilder von Not und Elend nicht immer vor Augen. Es ist nicht notwendig, so Roland Hummler weiter, dass ihr heutzutage euren Sonntagsmantel durchschneidet, oder Hab und Gut verkauft um zu helfen, aber mit einer kleinen Gabe von uns allen lässt sich in der Welt vieles verbessern.
Zum Schluss spielte die Kapelle noch ein Martinglied, bevor die Mesnerin, Frau Wurst, die begehrten süßen Martinswecken ausgab, die dann von den Kindern mit ihren Freunden geteilt wurden.
Die Musiker wurden im Anschluss noch im Jugendraum zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Auch wenn heute der Brauch, den Namenstag zu feiern, kaum noch praktiziert wird, so konnten diesmal die Musiker ihrem Tenorhornisten Martin Müller zum Namenstag gratulieren.

 

Gottesdienstzeiten

Samstag, 18. August 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, Kath. Gemeindehaus, Walddorfhäslach

Sonntag, 19. August 2018 – 20. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas, wir laden Jubilate ein

10.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Gebhard

Dienstag, 21. August 2018

10.00 Uhr Andacht, SZ Oferdingen

Mittwoch, 22. August 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 23. August 2018

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 24. August 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 25. August 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Andreas

Sonntag, 26. August 2018 – 21. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.00 Uhr Gottesdienst, wir werden von Jubilate eingeladen

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  • Bitte beachten Sie, dass in den Sommerferien die Pfarrämter nur zu bestimmten Zeiten geöffnet haben: Pfarramt St. Andreas, Orschel-Hagen: Dienstag-… Read more…

  • Der nächste Seniorenausflug führt uns zur Kürbisausstellung nach Ludwigsburg. Abfahrt in Orschel/Hagen (St. Andreas) 13.00 Uhr Pliezhausen Ecke Nationalgasse/Schulgasse: 13.15… Read more…

  • Pfarrer Sieger Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst. Er galt als ein kraftvoller und farbgewaltiger Prediger mit… Read more…

  • Am Samstag, 14. Juli 2018 galt es Abschied zu nehmen. Ab September wechseln beide Mitarbeiterinnen ihre Stellen und verlassen unsere… Read more…

  • Freitag, der 13! Der Tag an dem besonders viele Unglücke geschehen … Aber sind Minis abergläubisch? Gemeinsam haben wir am… Read more…

  • Der Festgottesdienst am 7.7.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein im Festzelt statt. Alphornbläser (Herr Köhler und Herr Böttler) begrüßten die eingetroffenen… Read more…

  • Der Gedanke „Gemeinsam unterwegs“ stieß bereits bei der ersten Etappe von Orschel-Hagen nach Mittelstadt bei den Teilnehmern auf eine große… Read more…

  • Auf Wunsch vieler Senioren wollten wir wieder einmal im wunderschönen Garten der St. Gebhard- Kirche in Mittelstadt das traditionelle Sommerfest… Read more…

  • Unsere erste Kirchenübernachtung der Ministranten in St. Gebhard. Am Freitag, den 06.07.2018 um 17:30 Uhr haben wir Ministranten der Seelsorgeeinheit… Read more…

  • Am Elternabend wurde über die Nachfolge von Julia Scharla informiert. Herr Björn Olhorn wird zukünftig die Aufgaben von Julia Scharla… Read more…

  • Unser Sommertreffen des Familienkreises war ein super Sommertag mit allem was dazu gehört. Nach dem gemeinsamen Kindergottesdienst haben wir im… Read more…

  • - anlässlich des Geburtsfestes von Johannes dem Täufer, dem einzigen Heiligen, dessen Geburt – neben der von Maria, der Mutter… Read more…

  • „Einfach sein“ mit einem Familiengottesdienst zu diesem Thema begann das Gemeindefest am Sonntag, 17.06.2018 in St. Andreas, Orschel-Hagen. Und ideales,… Read more…

  • Frau Brigitte Ferdinand, die am 14.7.2018 zur Gemeindereferentin beauftragt wird, stammt aus der Kirchengemeinde St. Andreas in Orschel-Hagen. Wir wünschen… Read more…

  • Wenn der Moment im Leben eintritt, den sich keiner wünscht, dass man sich selbst nicht mehr äußern und seinen Willen… Read more…