Für den Wohlklang der Stimmen sorgt neben dem Chorleiter Dietmar Pietsch auch die Gesangspädagogin, Sängerin und Chorleiterin Brigitte Häberli aus Kirchentellinsfurt. Letztes Jahr durften wir sie einmal im Monat in unserer Chorprobe dabeihaben. Als Stimmbildnerin hat sie einen anderen Blick auf die Sänger*innen als der Chorleiter. Selbstverständlich macht auch der Chorleiter Stimmbildung in der Form des Einsingens vor der eigentlichen Chorprobe. Sie ist allerdings eher funktional ausgerichtet auf bestimmte Parameter wir Tonhöhe, sauberes Singen, Intonation, Aussprache usw. Die Stimmbildnerin geht intensiver und insgesamt anders vor. Ihr Fokus ist der gesamte Chorklang. Mittels verschiedener Materialien wie z.B. Pergamentpapier – was den Ton „obertöniger“ macht – oder einfacher Papierrollen erspüren die Choristen Klangräume, erfahren praktisch die Resonanzräume ihres Körpers und lernen, aufeinander zu achten.

So ganz nebenbei: Singen tut gut! Deshalb auf in den Kirchenchor, wir brauchen alle Stimmen! Probe ist jeden Freitag im Franziskussaal Pliezhausen von 20.00 bis 21.30 Uhr.

Angela Madaus / Dietmar Pietsch