Die Kinder betrachteten Bilder, die am Karfreitag 2016 im Altarraum der St. Franziskuskirche in Pliezhausen aufgestellt waren: „Jesus muss das schwere Kreuz auf den Berg Golgatha hinauftragen. Seine Jünger denen er gestern noch die Füße gewaschen hat, mit denen er Abendmahl gefeiert hat, helfen ihm nicht. Zu groß ist ihre Angst, dass auch sie verurteilt werden. Aber es gibt 3 Menschen die Jesus in den Weg treten und ihm helfen.“ Zu diesen durften sich die Kinder stellen und sagen, warum sie sich zu diesem Bild gestellt haben.

  • Simon von Cyrene. Er ist Bauer und wird von den Soldaten die merken wie schwer die Last des Kreuzes ist, angehalten ihm zu helfen. Er tut es. Er hilft Jesus, obwohl er ihn nicht kennt.
  • Veronika. Sie sieht wie Jesus der Schweiß, vor Anstrengung, die Stirn hinunterläuft. Sie hat den Mut auf Jesus zuzugehen und ihm ein Tuch zu reichen.
  • Maria, seine Mutter, sie kann ihm nicht helfen, das schwere Kreuz zu tragen. Aber sie kann ihm zeigen: Ich bin da. Ich fühle mit dir.

Anschließend wurden alle Kreuzwegbilder singend und betend betrachtet.