Der Pandemiestufenplan der Diözese Rottenburg Stuttgart sah bei einer Inzidenz die drei Tage im Landkreis über 200 liegt Gottesdienste nur noch im Freien und online vor. Ist die Inzidenz über fünf Tage wieder unter 200 konnten die Gottesdienste in der Kirche gefeiert werden. Im April befanden wir uns in diesen Schwankungen. Die Ankündigungen wurden deshalb mit Alternativen geschrieben. Auch im Freien galten weiterhin die Hygieneregeln, die Maskenpflicht und die Teilnehmererfassung.  Die Werktagsgottesdienste fanden teils im Freien statt. Am Sonntag wurde die Eucharistiefeier aus der St. Andreas Kirche online gestreamt mit der Einladung zuhause mit zu feiern, da nur die liturgischen Dienste in der Kirche sein durften.