11

Angesichts des Krieges in der Ukraine gab es ab 11. März 22 immer am Samstag um 17:15 Uhr ein Rosenkranzgebet vor der Vorabendmesse und am Sonntag, um 18.00 Uhr in der St. Andreas Kirche einen Friedensgottesdienst. Außerdem begann die Anbetung am Montag bereits um 10.30 Uhr mit Gebet um Frieden. Wir vertrauen, dass durch unser Gebet in den Köpfen der Politiker Gedanken des Friedens auftauchen. Solange wir beten haben wir Hoffnung.