Auch den Mitgliedern des Freundeskreises fällt es besonders in Zeiten des Lockdowns schwer, Freude und Zuversicht den Bewohnern in der Unterkunft zu vermitteln. Sind diese Menschen doch von dieser Pandemie besonders stark betroffen, denn die räumliche Enge lässt wenig Spielraum für eine Entfaltung zu.
Dem Allen will der Freundeskreises Mittelstadt ein kleines Zeichen der Verbundenheit entgegensetzen. Unser kleiner Baum soll doch Licht, Hoffnung und Zuversicht ausstrahlen. Ebenso auch ein Zeichen des Dankes für die schönen Erinnerungen an die Begegnungen im Teehaus oder bei der Hausaufgabenbetreuung.


Der Freundeskreis Mittelstadt wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern ein fröhliches Weihnachtstest und alles Gute fürs neue Jahr.