Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Familiengottesdienst an Mariä Lichtmess in Pliezhausen (31.1.2016)

Denn meine Augen haben das Heil gesehen, das du allen Völkern bereitet hast, ein Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für dein Volk Israel.
Mit Mariä Lichtmess endet die 40 – tägige Weihnachtszeit: Tannenbäume und Krippe werden abgeräumt. 40 Tage, das ist ein Zeitmaß der jüdisch-christlichen Tradition, das sich auch wiederfindet in den 40 Tagen der nun folgenden Fastenzeit. Der Name Lichtmess erklärt sich aus der Kerzenweihe: die Gläubigen lassen ihre Kerze weihen und entzünden diese zuhause z.B. bei Unwetter, in schwierigen oder freudigen Lebensabschnitten. In der agrarischen Welt des Mittelalters bekamen Mägde und Knechte einige Tage frei, bevor für sie dann wieder die Feldarbeit begann.
Das Fest heißt aber zugleich Darstellung des Herrn: der Erstgeborene wurde von den gläubigen Juden dem Herrn geweiht und deshalb zum Tempel gebracht, ´dargestellt´!
Die Lichtsymbolik lässt sich direkt ableiten aus dem Evangelium des Tages nach Lukas, als der greise Simeon das Kind Jesus ein Licht nennt, das die Welt erleuchtet. Sie hatte ihren Platz auch im heutigen Gottesdienstes, der als Familiengottesdienst gestaltet wurde. Die musikalische Begleitung übernahm in bewährter Weise das Chörle.
Zur Hinführung wurde die Geschichte eines Königs vorgelesen, der einen würdigen Nachfolger suchte. Der erste Sohn wollte den Vater beeindrucken, indem er eine Halle mit ausgepresstem Zuckerrohr bis an die Decke füllte. Der zweite Sohn ließ die Halle wieder ausräumen und entzündete mitten in der dunklen Halle eine Kerze. Da er der Welt das Schönste, nämlich das Licht, gebracht hatte, erklärte ihn sein Vater zum geeigneten Nachfolger.
Im Anschluss an diese Geschichte versammelten sich die Kinder unter Führung der acht Ministranten zu einer Lichterprozession und zogen mit ihrem Lichtlein durch die dunkle Kirche.
Licht spielte noch einmal eine Rolle am Ende des Gottesdienstes: Der Segen wurde nämlich jedem Einzelnen gespendet über zwei brennenden gekreuzten Kerzen. Dieser so genannte Blasiussegen, der schon im 16. Jhdt. nachgewiesen wird, erinnert an den Bischof Blasius von Sebaste in Kleinasien, der 316 den Märtyrertod erlitt. Der Überlieferung nach rettete Blasius einem Mann, der eine Fischgräte verschluckt hatte, das Leben. Blasius gehört zu den 14 Nothelfern. Von seinem Segen verspricht sich der Gläubige Heilung bei Halsschmerzen.
Angela Madaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gottesdienstzeiten

Samstag, 21. Juli 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Gebhard

Sonntag, 22. Juli 2018 – 16. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier mit Chörle „Cantabilé“, St. Andreas

10.30 Uhr Eucharistiefeier als Familiengottesdienst und Chörle, St. Franziskus

12.00 Uhr Tauffeier, St. Andreas

15.00 Uhr Vietnamesischer Gottesdienst, St. Andreas

Mittwoch, 25. Juli 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 26. Juli 2018

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 27. Juli 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 28. Juli 2018

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Andreas

Sonntag, 29. Juli 2018 – 17. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.30 Uhr Wortgottesfeier, St. Andreas

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

11.30 Uhr Tauffeier, St. Franziskus

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  •   Die Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität ADELE lädt herzlich ein zum Vortrag „Alzheimer im Kino – kann man so… Read more…

  • Am Sonntag, 22. Juli 2018, findet um 10.30 Uhr der nächste Familiengottesdienst in St. Franziskus, Pliezhausen, statt. Der Gottesdienst steht… Read more…

  • 30 Minuten für mich und Gott 30 Minuten zur Ruhe kommen Wenn Sie das suchen, sind sie bei TankStille genau… Read more…

  • Am Montag, 23. Juli treffen sich die Katholiken von Rommelsbach wieder im evangelischen Gemeindehaus Martin–Luther in Rommelsbach. Beginn ist um… Read more…

  • Bitte beachten Sie, dass in den Sommerferien die Pfarrämter nur zu bestimmten Zeiten geöffnet haben: Pfarramt St. Andreas, Orschel-Hagen: Dienstag-… Read more…

  • Am Samstag, 14. Juli 2018 galt es Abschied zu nehmen. Ab September wechseln beide Mitarbeiterinnen ihre Stellen und verlassen unsere… Read more…

  • Freitag, der 13! Der Tag an dem besonders viele Unglücke geschehen … Aber sind Minis abergläubisch? Gemeinsam haben wir am… Read more…

  • Der Festgottesdienst am 7.7.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein im Festzelt statt. Alphornbläser (Herr Köhler und Herr Böttler) begrüßten die eingetroffenen… Read more…

  • Der Gedanke „Gemeinsam unterwegs“ stieß bereits bei der ersten Etappe von Orschel-Hagen nach Mittelstadt bei den Teilnehmern auf eine große… Read more…

  • Auf Wunsch vieler Senioren wollten wir wieder einmal im wunderschönen Garten der St. Gebhard- Kirche in Mittelstadt das traditionelle Sommerfest… Read more…

  • Unsere erste Kirchenübernachtung der Ministranten in St. Gebhard. Am Freitag, den 06.07.2018 um 17:30 Uhr haben wir Ministranten der Seelsorgeeinheit… Read more…

  • Am Elternabend wurde über die Nachfolge von Julia Scharla informiert. Herr Björn Olhorn wird zukünftig die Aufgaben von Julia Scharla… Read more…

  • Unser Sommertreffen des Familienkreises war ein super Sommertag mit allem was dazu gehört. Nach dem gemeinsamen Kindergottesdienst haben wir im… Read more…

  • Pfarrer Sieger Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst. Er galt als ein kraftvoller und farbgewaltiger Prediger mit… Read more…

  • Hast du Lust auf eine Woche mit Spaß und Action? Hast du Lust, neue Freunde kennenzulernen oder einfach mit alten… Read more…