Aktuelle Botschaft
Die mahnenden Worte des Propheten Johannes des Täufers, die wir im Sonntagsevangelium, inForm eines Rollenspiels, gehört haben, sind heute so aktuell wie damals.Im Familiengottesdienst setzten wir uns mit dem auseinander, wozu er die Menschen der damaligen Zeit aufforderte. Kinder befragten „Johannes“, in der Person von Pfarrer Hermann, wie sollen wir uns heute verhalten. Er gibt ihnen die gleichen Antworten wie damals der Prophet Johannes:
Er fordert auf zu Teilen,
er fordert auf zu Gerechtigkeit,
er fordert auf zu mehr Menschlichkeit.
Es sind alles Dinge, die wir für uns selbst erhoffen und die wir auch anderen gönnen sollten und die zu dem Geburtstagsfest gehören, auf das wir uns im Advent vorbereiten. Johannes verweist auf Jesus.
Jesus ist es, der uns mit seinem Menschsein vorlebt, Gutes zu tun. Und dies ist auch die Botschaft an uns: Jede und Jeder an seinem Platz wie sie und er es kann.
(Margot Mattedi)