im Diözesanmuseum Rottenburg am Samstag, 25. Januar 2020 um 15 Uhr mit Führung
Der heute als wichtigster Künstler des Surrealismus geltende Salvador Dali bekannte sich im Alter von 44 Jahren zum Katholizismus und gestaltete zunehmend Werke mit religiösem Inhalt. Sein Zyklus „Biblia Sacra“ (1963-1965) verbindet religiöses Interesse und breite Bildung mit zeichnerischer Virtuosität und weicht in seiner Darstellung völlig von seinen bekannten surrealistischen Werken ab.
Der Zyklus ist als einer der bedeutendsten Bibelillustrationen des 20. Jahrhundert anerkannt. Die 105 Lithografien sind erst seit etwa 2 Jahren als Gesamtwerk ausstellbar. Es handelt sich dabei im Diözesanmuseum Rottenburg um die dritte Präsentation. Die Werke zeugen von einer intensiven Auseinandersetzung Dali´s mit biblischen Erzählungen des Alten und Neuen Testaments.
Für Samstag, 25. Januar 2020, 15.00 Uhr, ist eine Führung für uns gebucht.
Der Eintritt beträgt 3 Euro.
Als Abfahrtsorte mit Fahrgemeinschaften bzw. dem Kirchenbusle ist jeweils der Parkplatz an der Kirche in Orschel-Hagen und Pliezhausen angedacht,
Abfahrt um 13.45 Uhr.
Wir bitten um Anmeldung bis 20. Januar 2020 im Pfarrbüro St. Andreas,
Tel. 07121 – 61 07 68, E-Mail: StAndreas.Reutlingen@drs.de oder im Pfarrbüro St. Franziskus, Tel. 07127 – 71 52 3, E-Mail: stfranziskus.pliezhausen@drs.de