Gönnen Sie sich eine Zeit in der Kirche – in der Sie – Abstand haltend, ohne große Menschenmassen – adventliche Impulse bekommen.
Ohren und Herzen zu öffnen, das Leben zu überdenken und natürlich die Beziehung zu unseren Mitmenschen und zu Gott zu bedenken, ist ab erstem Advent sowohl in der St. Andreas Kirche, der St. Franziskuskirche und St. Gebhard zu den Öffnungszeiten der Kirche, also ab ca. 9.00 Uhr bis zur Dunkelheit, möglich, soweit kein Gottesdienst ist.
Der Weg bietet an, darüber nachzudenken, was uns im Alltag trägt.
An verschiedenen Stationen können Sie Ruhe und Entspannung mit allen Sinnen erfahren, Körper und Seele eine Auszeit gönnen und der Hektik der Vorweihnachtszeit für einige Minuten entfliehen.
Der Adventsweg lädt aber auch ein, sich eine halbe Stunde Zeit zu nehmen, sich auch innerlich auf Weihnachten einzustellen.
Der Adventsweg ist so aufgestellt, dass jede/r alleine ihn begehen kann. Wir bitten Sie, während Ihres Aufenthalts in der Kirche auf die geltenden Hygiene-Vorschriften zu achten.
Einen himmlischen und besinnlichen Advent, begleitet von Liebe, Freude, Ruhe und Besinnlichkeit, wünschen wir Ihnen:

Esteban Rojas und Veronika Tiline-Vitez