Die Gemeinden St. Andreas und St. Franziskus

Martinsumzug in Mittelstadt

Der Martinsumzug kann in Mittelstadt auf eine Tradition zurückblicken, bereits die Eltern der heutigen Kinder sind schon mit Ihren Laternen beim Umzug mitgelaufen. Aus Kindergärten und Schule haben sich wieder eine stattliche Anzahl von Kindern zusammengefunden, um St. Martin – dargestellt von Stefanie Müller – mit seinem Pferd und fröhlichem Gesang mit ihren wunderschönen Laternen von der Eben-Ezer-Kapelle zur St. Gebhards-Kirche zu begleiten. Erstmals dabei war die Jugendkapelle des Musikvereins Mittelstadt, die unterstützt von einigen Bläsern aus der Stammkapelle unter der Leitung von Dirigent Jonas Gschweng den Umzug begleitete. Natürlich durfte dabei auch der Klassiker „Ich geh mit meiner Laterne ..“ nicht fehlen.
Leichter Regen und Kälte bewogen Roland Hummler dieses Jahr das Martinsspiel in der Kirche vorzuführen. In der Kirche wurde zuerst mit Unterstützung des Musikvereins das Martinslied gesungen, bevor das Martinsspiel mit dem Bettler – gespielt von David Scharla – und St. Martin – gespielt von Diakon Roland Hummler – aufgeführt wurde. Die Legende des Martinsspiels geht auf den Bischof Martin von Tours zurück, der im 4 Jahrhundert lebte. Dabei erzählte der Bettler, der frierend am Stadttor saß, das viele Leute an ihm vorbei gingen ohne ihn zu beachten. Danach folgte die allzeit bekannte Szene, bei der St. Martin seinen Mantel durchschnitt und mit dem Bettler teilte. Für alle etwas unerwartet richtete St. Martin nun die Frage an die Kinder und Zuhörer: „und warum habt ihr ihm nicht geholfen“. Die Fragestellung überraschte, haben wir doch die Bilder von Not und Elend nicht immer vor Augen. Es ist nicht notwendig, so Roland Hummler weiter, dass ihr heutzutage euren Sonntagsmantel durchschneidet, oder Hab und Gut verkauft um zu helfen, aber mit einer kleinen Gabe von uns allen lässt sich in der Welt vieles verbessern.
Zum Schluss spielte die Kapelle noch ein Martinglied, bevor die Mesnerin, Frau Wurst, die begehrten süßen Martinswecken ausgab, die dann von den Kindern mit ihren Freunden geteilt wurden.
Die Musiker wurden im Anschluss noch im Jugendraum zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Auch wenn heute der Brauch, den Namenstag zu feiern, kaum noch praktiziert wird, so konnten diesmal die Musiker ihrem Tenorhornisten Martin Müller zum Namenstag gratulieren.

 

Gottesdienstzeiten

Freitag, 18. Mai 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 19. Mai 2018

10.00 Uhr Eucharistiefeier anlässlich des Tscheber Pfingsttreffen, St. Andreas

keine Vorabendmesse

Sonntag, 20. Mai 2018 – Pfingstsonntag

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kirchenchor, St. Franziskus

Montag, 21. Mai 2018 – Pfingstmontag

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Dienstag, 22. Mai 2018

19.00 Uhr Maiandacht, St. Andreas

Mittwoch, 23. Mai 2018

17.00 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

Donnerstag, 24. Mai 2018

18.30 Uhr Rosenkranz, St. Franziskus

19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

Freitag, 25. Mai 2018

08.30 Uhr Rosenkranz, St. Andreas

08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

anschl. Eucharistische Anbetung

Samstag, 26. Mai 2018

15.00 Uhr Vietnamesischer Gottesdienst, St. Andreas

19.00 Uhr Vorabendmesse, St. Gebhard

Sonntag, 27. Mai 2018 – Dreifaltigkeitssonntag

09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas

09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen

10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus

These posts are part of my Readings series.

  • Herzlich Willkommen auf der Homepage der Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord.

  • Im Konferenzraum soll ein Café der Begegnung entstehen. Begegnungsmöglichkeit für Menschen mit und ohne Demenz, für Ehrenamtliche, für alle, die… Read more…

  • Im Marienmonat Mai können wir unseren Glauben auf eine ganz besondere Art und Weise leben und teilen durch die Maiandacht.… Read more…

  • Das Sonntagsevangelium mit dem Leben in Verbindung zu bringen, dazu lädt Pfr. Dietmar Hermann herzlich ein: „Heute versuche ich eine… Read more…

  • Die Fronleichnamsfeier, oder das Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi, findet am Donnerstag, 31. Mai 2018 in St. Gebhard… Read more…

  • Faire Lebensmittel! Erlebnismöglichkeit, wie ist es im Alter! Vielfältiges Angebot für Kinder! All das und noch viel mehr bekommen Sie… Read more…

  •   Fast schon Tradition ist es, im Gemeindehaus Walddorfhäslach den Monat Mai auf besondere Weise zu begrüßen. Der Einladungen des… Read more…

  • An diesem Donnerstag, 03.05.2018 konnten wir uns über einen fast ganz vollen Bus mit 52 Teilnehmern freuen. Auf der Fahrt über… Read more…

  • Hast du Lust auf eine Woche mit Spaß und Action? Hast du Lust, neue Freunde kennenzulernen oder einfach mit alten… Read more…

  • Nach Kaffee und Kuchen hörten ca. 25 Senioren und Seniorinnen der SE St. Franziskus und St. Andreas gespannt Herrn Dr.… Read more…

  • Am 21. April 2018 war es soweit. Die 41 Jugendlichen, die sich in unserer Seelsorgeeinheit in drei Gruppentreffen auf die… Read more…

  • Rücklagen schrumpfen Einstimmig im Gesamtkirchengemeinderat angenommen und 44 Seiten stark: seit März steht der Haushalt für 2018. Genau 2.361.971 Euro… Read more…

  • „… ich war krank und ihr habt mich besucht …“(Mt 25,36) Jetzt gibt es in jeder Sakristei eine kleine Bibliothek… Read more…

  • Viele Menschen haben am Freitag, 06. April 2018, den Weg zum Friedhof Römerschanze gefunden, Herr Pfarrer Richard Kappler wurde zu… Read more…

  • Der Seelsorger mit Leib und Seele, Richard Kappler ist nach längerer schwerer Krankheit gestorben. Die Beerdigung fand am Freitag, 06.… Read more…

  • Christus ist erstanden, Halleluja! Das Licht der Osterkerze an dem auch die Kommunionkerzen angezündet wurden erhellte die Gottesdienste am Sa.… Read more…